Das System DS-6 löst mehr und mehr das aktuelle MDK System im Bereich WL/EL ab. Viele Kunden haben MDK-Anlagen als Verbundsystem und möchten die Anlage erweitern.
Eine kostengünstige und innovative Lösung ist die Erweiterung mittels DS-6, bei gleichzeitigem Investitionsschutz des MDK. Ebenso können auch analoge Anlagen an das DS-6 angebunden werden.
Es wird häufig eine Kopplung zwischen DS-6 und MDK bzw. analoge Anlagen gewünscht, welche über eine normale ZZ-Verbindung hinausgeht. Hierbei werden die bereits bestehenden Anlagen als Unterzentralen an die neuen DS-6 Anlagen angeschaltet.

Aus Gründen des Sprachverkehrsaufkommen liegt der Schwerpunkt auf der Verfügbarkeit von mehr als einem Sprachkanal mit mehrfacher Zielansteuerung über jeweils einen Kanal.
Zur Lösung dieser Verbindungsaufgabe wird das Standard IP-Netzwerk herangezogen.
Die Verbindung zum Standard IP-Netz wird über unsere Gateways vorgenommen. Für die hierbei entstehenden Forderungen an die Software wird unser Com server als zentrale Instanz eingesetzt.

Modem für hohe Reichweiten zwischen DS-6 Innensprechstellen und dem DS-6 Netzknoten

In IP-Anlagen ist die Reichweite der Ethernetverbindung von einem Endgerät zum Netzknoten auf
max. 100 m festgeschrieben.
In den meisten Fällen reicht diese Entfernung nicht aus. Durch das hier vorgestellte DSL-Modem „ETH-2W“ können die Reichweiten auf 3 km erhöht werden.
Die Verbindungsleitung zwischen den Modems sind abgeschirmte Twisted Pair Kabel.
Für die Übertragung wird lediglich eine 2 Draht Leitung benötigt. Werden höhere Übertragungsgeschwindigkeiten gewünscht kann das Modem auf Vierdrahtbetrieb umgeschaltet werden. Die hohen Reichweiten werden durch das Verfahren „SHDSL.bis“ mit symmetrischer vollduplex Übertragung erreicht.
Übertragungsgeschwindigkeiten: 2-Draht 5,7 Mbit/s, 4-Draht 11,4 Mbit/s
Leistungsaufnahme: < 4Watt
An der DS-6 Innensprechstelle wird ein Desk Top Modem installiert.
Für den Einbau des Modems im DS-6 Netzknoten ist ein robustes Aluminium-Gehäuse in einem 19 Zoll Einbaurahmen mit integriertem Spannungswandler (18 bis 75VDC) vorgesehen.

Informationen über unsere neuen Produkte

In regelmäßigen Abständen führen wir Informationsveranstaltungen durch.

Unsere nächste deutschsprachige Informationsveranstaltung findet am 19. Jan. 2010 statt.

Wir würden Sie gerne in unserem Unternehmen auf dieser Veranstaltung begrüßen. Eine separate Einladung hierzu erhalten Sie in Kürze.

Gerne führen wir auch eine Informationsveranstaltung in Ihrem Unternehmen durch. Unser Ansprechpartner ist Herr Ripholz,
Tel.: 0208 5995 294
E-Mail: bripholz@neumann-elektronik.com.

Innovative Lösungen für die Sprachkommunikation, in Verbindung mit dem Schutz Ihrer bestehenden Investitionen stehen bei uns im Vordergrund. Abwärtskompatibilität und modernste Technik werden in unserer Systemtechnik vereint.