Ihr Partner für

Intercom PAGA SOS

DS-6 D/A Reichweitenverlängerung

Leitungslänge bis zu 6km 

Schutzart IP65 

Die DS-6 D/A Reichweitenverlängerung wird im Dezentralen Beschallungssystem DS-6 sowie in dem übergeordneten System TIMM eingesetzt.

Es ermöglicht eine überwachte Ansteuerung eines Verstärkers mit einem Lautsprecherkreis über eine Ent- fernung von bis zu 6 Kilometern zum DS-6 Knotenpunkt. Für den universellen Einsatz stehen mehrere Versorgungsmöglichkeiten der DS-6 D/A Reichweitenverlängerung zur Verfügung. Der standardmäßige An- schluss der DS-6 D/A Reichweitenverlängerung erfolgt über eine örtliche Spannungsversorgung, in unmittel- barer Nähe oder über den Verstärker.

Zusätzlich kann die DS-6 D/A Reichweitenverlängerung direkt über den DS-6 Netzknoten versorgt werden. Eine Phantomspeisung (Zweidraht Betrieb) für kürzere Entfernungen ist ebenfalls vorgesehen. Bei der Phantom- speisung kann die DS-6 Reichweitenverlängerung direkt über die Uk0-Anschlussleitung gespeist werden, damit ist keine zusätzliche Speisung erforderlich.

Über einen potenzialfreien Störmeldeeingang können angeschlossene Verstärker auf Ausfall überwacht wer- den und diese Störmeldungen über das DS-6 oder TIMM System weitergeleitet werden.

Für den industriegerechten Betrieb stellt die Karte für die Einschaltung des angebundenen Verstärkers eine potentialfreie(n) Linie/Kontakt zur Verfügung. Die DS-6 D/A Reichweitenverlängerung benötigt einen freien Uk0 Port am DS-6 Uk0 II Adapter.

Leitungslänge bis zu 6km mit Leitungsüberwachung

Phantomspeisung / lokale Speisung der Endgeräte

Trafosymmetrischer Ausgang (600 Ohm)

Minimalster Leistungsverbrauch (typisch 3W)

Endgeräte / Verstärkerüberwachung durch:

Potenzialfreier Störmeldeeingang

Potenzialfreier Verstärkereinschaltkontakt

Wettersicheres Gehäuse mit Kabelverschraubungen

Geeignet für Innen- und Außeneinsatz

Schutzart IP65

Anwendungsbeispiel 

DS-6 D/A Reichweitenverlängerung

4 180 3

Technische Daten und Produktinformationen können abweichen oder ohne vorherige Ankündigung geändert werden.